07231 393031 Sekretariat Schiller-Gymnasium Pforzheim info@fes-schiller-gym.de

Protokoll vom 20.01.2017

Ort:
Restaurant „Steg 7“, Am Schossgatter, Pforzheim

Protokollanten:
Christoph Breiling, Günter Höfeld

Anwesende:
Stefanie Barmeyer, Christoph Breiling, Constantin Heel, Günter Höfeld, Julian Hofmann, Bernhard Layer, Lars Rucktäschel

 

TOP 1: Studien- und Berufsinformationstag am 25. März 2017

Die Einladung der Eltern als Kooperationspartner ist erfolgt. 4 positive Rückmeldungen liegen bereits vor.

Die Einladung an die Ehemaligen erfolgt zeitnah mit dem zusätzlichen Hinweis, dass auch Ehemalige mit Ausbildungsberufen willkommen sind. Die Versendung der Einladungen erfolgt über E-Mail und die sozialen Netzwerke. Sie wird von Bernhard Layer vorgenommen.

Lars Rucktäschel hat sich bereit erklärt, auch die Hochschule Pforzheim als Kooperationspartner für diese berufliche Informationsveranstaltung zu gewinnen. Ebenso wollte Bernhard Layer sich um eine Kooperation der IHK Pforzheim bemühen.

Constantin Heel wird am Freitag,17. März 2017, die Veranstaltung den Schülern ab Klassenstufe 9 vorstellen und auf Grund seiner Erfahrung als Ehemaliger des Abiturjahrganges 2014 die Teilnahme mit Eltern, Geschwistern und Freunden empfehlen.

Günter Höfeld und Christoph Breiling werden den Elternabend am 21. März 2017 nutzen, um auf dieses besondere Angebot des Schiller-Gymnasiums hinzuweisen. Am Tag der offenen Tür wird der FES ebenfalls diesen Infotag bewerben und die Ideen, Ziele und das Wirken des FES vorstellen. Der Vorschlag, andere Schulen auf den Studien- und Berufsinformationstag  am Schiller-Gymnasium hinzuweisen, wurde nicht weiter verfolgt.

Die Schulleitung wird die örtliche Presse zu dieser Veranstaltung einladen.

Im Vorfeld wird den Schülerinnen und Schülern an einer Stellwand eine Übersicht über einzelne Bereiche der Informationsangebote zur Verfügung gestellt. Die gleiche Übersicht erhalten auch die Referentinnen und Referenten, um den Schülerinnen und Schülern am Infotag weitergehende Informationsempfehlungen geben zu können.

Den Ehemaligen wird auf Wunsch ein Teilnahmezertifikat für das persönliche Portfolio ausgestellt. Den Schülerinnen und Schülern wird vor dem Verlassen der Veranstaltung die Möglichkeit gegeben, ihre unmittelbaren Eindrücke anonym auf einem Fragebogen mitzuteilen.

Alle Referentinnen und Referenten werden von der hauseigenen Küche kostenlos versorgt, Veranstaltungsbesucher werden für die Einnahme von Speisen und Getränken um eine Spende gebeten.

Die Herrichtung der Aula erfolgt am 24. März 2017 ab 13.30 Uhr durch Günter Höfeld, Bernhard Layer und Christoph Breiling. Weitere Helferinnen und Helfer sind willkommen.

Die nächste Sitzung des FES-Teams findet statt am Freitag, 25. März 2017, im Anschluss an den Studien- und Berufsinformationstag in der Cafeteria des Schiller-Gymnasiums. Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. 

Anregungen und Impulse für die Arbeit des FES sind auch von allen Interessierten willkommen, die nicht an den Sitzungen des FES-Teams teilnehmen können.

Protokoll vom 23.09.2016

Ort: Restaurant „Steg 7“, Am Schossgatter, Pforzheim

Protokollanten: Christoph Breiling, Jörg Suppus

Anwesende: Christoph Breiling, Günter Höfeld, Julian Hofmann, Bernhard Layer, Lars Rucktäschel, Marc Seidel, Jörg Suppus

TOP 1: Nachlese zum Berufsinformationstag am Samstag, 19.03.2016

Der Informationstag wurde übereinstimmend als Erfolg gewertet, wenn auch die erhoffte Resonanz bei Schülern und Eltern etwas unbefriedigend war. Die beratenden Ehemaligen bewerteten die Informationsgespräche als sehr intensiv. Die Teilnahme der Eltern wurde von Ehemaligen und Schülern gleichermaßen als positiv für den Erfolg der Veranstaltung gesehen. Die ratsuchenden Schüler fühlten sich umfassend informiert, kritisierten allerdings fehlende Beratungsangebote aus dem sozialwissenschaftlichen Bereich und generell zu Ausbildungsberufen, wie die Umfrage unmittelbar nach der Veranstaltung ergab. In der Nachlesediskussion wurde die Frage erörtert, wie diese Veranstaltung noch attraktiver gestaltet und zum Wohle unserer Schule und Schüler weiter entwickelt werden kann. Der Vorschlag, andere Schulen als Kooperationspartner einzuladen, wurde nicht weiter verfolgt. Es wird hierbei die Gefahr gesehen, dass dann das Alleinstellungsmerkmal des Schiller-Gymnasiums droht, verloren zu gehen und die persönliche, private Atmosphäre der Veranstaltung leidet. Stattdessen sollen die Eltern unserer Schüler verstärkt als Kooperationspartner eingeladen werden, um das Angebotsspektrum noch weiter zu verbessern. Außerdem sollen Ehemalige weiterhin als Referenten gewonnen werden, um zusätzlich themenbezogene Schwerpunkte setzen zu können. Der Berufsinformationstag, der am 25.März 2017 eine neue Auflage erfährt, wird in der örtlichen Presse, an anderen Gymnasien Pforzheims und der Region beworben. Die Eltern unserer Schüler erhalten am Elternabend (20.Oktober 2016) ein Informationsschreiben, das sie auf die Möglichkeit hinweist, sich am Berufsinformationstag als Kooperationspartner mit der Vorstellung ihres eigenen Berufsfeldes zu beteiligen. Weitere Hinweise auf den Berufsinformationstag erfolgen im Rahmen des zweiten Elternabends und in Zusammenhang mit dem Tag der offenen Tür (beides Anfang März 2017).

Die Einladung der Ehemaligen erfolgt über Email und die sozialen Netzwerke und wird von unserem Ehemaligen Bernhard Layer vorgenommen. Die entsprechenden Textbausteine liefert das bisherige Team um Günter Höfeld und Christoph Breiling.

TOP 2: Sonstiges

Der FES würde sich freuen, in der Zukunft wieder die Möglichkeit zu erhalten, im Rahmen der Abiturabschlussfeier ein Grußwort vortragen zu können, um den FES so im Gedächtnis der Abiturienten noch nachhaltiger zu verankern.

Für das Schuljahr 2017/2018 wird eine Neuauflage des Ehemaligenfestes angedacht. Über die Details wird beim nächsten Treffen des Arbeitskreises gesprochen.

Die nächste Sitzung des FES-Teams findet statt am Freitag, 20.Januar 2017, um 20.00 Uhr im Restaurant „La dolce Perla“, Klostermühlengasse 5, Pforzheim (ehemals „Aquarium“). Ausweichquartier: „Steg 7“, Am Schossgatter, Pforzheim. Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Anregungen und Impulse für die Arbeit des FES sind auch von allen Interessierten willkommen, die nicht an den Sitzungen des FES-Teams teilnehmen können.

Protokoll vom 19.02.2016

Ort: La dolce Perla, Klostermühlengasse 5, Pforzheim
Protokollanten: Christoph Breiling, Jörg Suppus
Anwesende: Stefanie Barmeyer, Christoph Breiling, Günter Höfeld, Bernhard Layer, Jörg Suppus

Top 1: Bericht

Das Protokoll der letzten Schulausschuss-Sitzung, an der vertretungsweise Bernhard Layer teilnahm, ist noch nicht versandt worden. Der Termin für die nächste Sitzung des Schulausschusses ist noch nicht bekannt.

Der Freundeskreis der Ehemaligen des Schiller-Gymnasiums wird mit einem Infostand am Tag der offenen Tür am 27.02.2015 vertreten sein.

Top 2: Berufsinformationstag am Samstag, den 19.03.2016

Da bis zum Sitzungstag erst 7 verbindliche Zusagen von Ehemaligen vorlagen, wurde beschlossen, nochmals eine Einladung per Email zu versenden. Außerdem sollen nochmals alle diejenigen persönlich angeschrieben werden, die schon einmal am Berufsinformationstag teilgenommen haben. Die Information der Schüler ab Klasse 9 sowie die Plakatierung im Schulhaus erfolgen in der 8. Kalenderwoche durch Christoph Breiling. Gleichzeitig werden entsprechende Handzettel verteilt. Zusätzlich werden die Eltern am Elternabend (17.03.2016) über dieses Beratungsangebot persönlich informiert und eingeladen.

Die Liste der Ehemaligen mit ihren Fachrichtungen und einer zugehörigen Kurzbeschreibung wird erst am Tag der Veranstaltung bekannt gegeben, um bei den Schülern eine größere Neugier zu wecken.

Günter Höfeld wird für die Besucher wieder einen Feedbackbogen erstellen. Außerdem wird den Ehemaligen ein Teilnahmezertifikat ausgestellt, wenn sie es wünschen.

Bernhard Layer wird Namensschilder mit den Namen und der Fachrichtung der Ehemaligen bereitstellen.

Die nächste Sitzung des Arbeitskreises findet statt am Freitag, den 23.09.2016, um 20.00 Uhr im Restaurant „La dolce Perla“, Klostermühlengasse 5, in Pforzheim (ehemals „Aquarium“). Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Anregungen und Impulse für die Arbeit des FES sind auch von allen Interessierten willkommen, die nicht an den Sitzungen des Arbeitskreises teilnehmen können.